TSV Bindlach II – TSV Thurnau II 2:0 (1:0)

Im Gegensatz zur schwachen Vorstellung beim Sportring hatte die Bärenreserve grundsätzlich leichtes Spiel mit den Thurnauern. Das 1:0 besorgte Tobi Arlt zum Halbzeitstand. Nach der Pause versiebten die Hausherren Chancen am laufenden Band. Egal ob Gradel, Fischer oder Grethe, keiner konnte die guten Gelegenheiten zur frühen Entscheidung nutzen. Selbst ein Elfer wurde vom Captain C. Stahl verschossen. Als man um die 80. Minute kurzfristig selbst in Bedrängnis kam, nutzte Fischer einen Konter zur Entscheidung. Bester Bindlacher war Oldie Markus Hübner-Steinlein!/JoSta