TSV Bindlach – BSC Saas II 1:0 (1:0)

Der Torschütze des einzigen Tores Florian Schüllner freute sich nach dem Spiel verständlicher Weise!

Die Gäste hatten insgesamt mehr vom Spiel, doch die Hausherren verteidigten geschickt und ließen keine Chancen zu. In der 32. Spielminute dann überraschend die Führung der Bären.  Zunächst erkämpfte sich der Bindlacher Sebastian Schmidt in der eigenen Hälfte den Ball und konnte von mehreren Saasern nicht gestoppt werden. Schließlich  legte er auf den links gestarteten Dominic Leicht auf. Der passte bereits am 16er wiederum quer und Florian Schüllner zog einfach ab. Sein Ball ging zur Führung der Bären rechts oben unten die Latte. Nach der Pause in der 53. Spielminute hätte der eingewechselte Marcel Hofmann eigentlich das 2:0 für die Bindlacher alleine vor dem Gästetor machen müssen. Doch so blieb das Spiel ohne weitere wirkliche Torchancen spannend bis zum Schluss. Die Gäste hatten mehr Ballbesitz und waren öfter im und am Bindlacher Strafraum , doch die Bärenabwehr stand  hinten mit Jan Maisel, Alex Masson, Dominik Saalfrank und  Philipp Horn ziemlich sicher. Wenn wirklich etwas auf`s Tor kam, wurde es die Beute von Bärenhüter Maxi Herath. So hatten die Gäste durch Daniel Baldauf in der Nachspielzeit im Prinzip ihre einzige echte Torchance, die aber  aus 13m knapp über den Kasten ging. Bester Bindlacher war neben den vorgenannten Abwehrspielern Sebastian Schmidt auf der 6er Position.

 

Zuschauer: 70 - Schiedsrichterin UlrikeSchraml leitete insgesamt ordentlich.