Sportring II – TSV Bindlach II 4:0 (1:0)

Hochverdienter Heimsieg

von Mario Goßler

Im ersten Durchgang konnten die Gäste aus Bindlach noch einigermaßen mithalten. Der Sportring war zwar feldüberlegen und hatte mehr Ballbesitz, machte aber aus seine Überlegenheit bis auf ein Tor zu wenig. Nur aufgrund der schlechten Chancenverwertung lag man zur Pause nur 1:0 in Front.

Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Die Heimelf startete einen wahren Sturmlauf. Angriff auf Angriff rollte auf das der Bindlacher, aber es wollte kein Tor gelingen. Dann die einzige gute Chance der Gäste führte fast zum Ausgleich, aber TW Wohlrath war auf dem Posten. Mit dem zweiten Treffer war der Bann gebrochen und nun schraubte der Sportring den Sieg noch etwas höher. Aber war es ein hochverdienter und endlich die ersten drei Punkte auf der Habenseite. die Gäste aus Bindlach enttäuschten ein wenig. Beim Sportring waren Kleber, Pfeiffer und Mizmizlioglu die stärkten Akteure.