Ausflug der Theaterabteilung an die Mainschleife

Die Mainschleife ist immer ein lohnendes Reiseziel. So organisierte die Theaterabteilung um Leiter Wolfram Bröder und Reiseleiter Bernd Hahn einen schönen Tag bei besten Wetter. Eine kleine Abteilung der Bindlacher Altliga-Fußballer war auch mit an Bord. Um 0930 Uhr ging es  mit Depser-Reisen an der Bärenhalle los. Zunächst wurde Volkach angesteuert, wo man nach kurzem Aufenthalt das Mainschiff “Undine” bestieg. Es ging Mainaufwärts vorbei an den Weinhängen bis Stammheim. Dort verließ die Reisegesellschaft das Wasser und machte sich per pedes auf nach Untereisenheim. Es ging zum Hundertwasser-Weingut der Winzerei Hirn. Der Kellermeister machte eine kleine Weinverkostung mit uns und erklärte, wie es zu der außergewöhnlichen Idee kam, ein Hundertwasserhaus zu bauen. Nach dem kurzweiligen Aufenthalt machten wir uns auf nach Escherndorf. Dazu musste der Hügel an der Vogelburg erklommen werden, um  dann durch die steile Weinlage “Escherndorfer Lump” nach Escherndorf abzusteigen. Am Abend ging es in den Escherndorfer Weinstadel. Wie immer war die Stimmung nach kurzer Zeit bestens. Angeheizt durch die Oberspiesheimer Musikanten standen die Gäste zu den bekannten Festzeltknallern dauerhaft auf den Bänken. Um 22 Uhr machten wir uns auf dem Heimweg. Gegen Mitternacht ging ein schöner Ausflug wieder an der Bärenhalle zu Ende!/JoSta hier ist der Link zum Fotoalbum!