Matchball zum Klassenerhalt vergeben!

TSV Bindlach – SC Hummeltal 1:3 (0:0)

In der ersten Hälfte prägten die Abwehrreihen das Geschehen. Dadurch kam es auf beiden Seiten zu keinen nennenswerten Chancen. Kurz nach der Pause spielte sich die Bindlacher Abwehr selber hinten rein. Nach drei unnötigen Quer- und Rückpässen kam der Ball am 16er zum Gästeakteur Mario Zimmermann, der mit links den Torwinkel anvisierte. Dort ging der Ball in Wembley-Manier an das Lattenkreuz, sprang auf und ging wieder raus. Schiedsrichter Harald Marsching, unterstützt vom Linienrichter, erkannte zum Leidwesen der Bindlacher sofort auf Tor, ihre Proteste blieben unerhört. Danach legten die Bären einen Zahn zu und hatten insbesondere durch Begu drei sehr gute Gelegenheiten. In der 68. Spielminute dann doch der Ausgleich durch Christian Schreiber. Mit einem abgefälschten Schuss aus gut 20 m ließ er dem guten Gäste-TW-Oldie Großmann keine Chance. Wer jetzt gedacht hatte, Bindlach macht so weiter und verwandelt den Matchball zum Klassenerhalt, wurde arg enttäuscht. Denn nur drei Minuten danach gingen die Gäste durch Vogel wieder in Führung. Der Grund dafür war, dass Bindlach hinten, ins besonders nach der Auswechslung von Innenverteidiger Philipp Horn kurz nach dem 0:1, nicht mehr stabil stand. Begu hätte in der 74. Spielminute erneut den Ausgleich per Kopf machen müssen, doch er köpfte aus 2 m drüber, obwohl TW Grossmann schon geschlagen war. Stattdessen nutzten die Gäste in der 77. Spielminute durch den schnellen Littig das Bindlacher Durcheinander zum 1:3 Endstand. Ob der Sieg den Gästen im Abstiegsrennen noch etwas nützen wird, bleibt zu bezweifeln. Für die Bindlacher wird`s jetzt wieder richtig schwer, denn die letzten Gegner lauten Neudrossenfeld II, Konkurrent Engelmannsreuth auswärts und zuletzt SV Mistelgau daheim. Obwohl die mangelnde Chancenverwertung schon ausschlaggebend für die Niederlage war, hatte auch die Umstellung in der Abwehr ihren Anteil daran. Denn selbst mit einem Remis hätte man aufgrund der Ergebnisse der Gegner im Abstiegskampf gut leben können./JoSta

einen ausführlichen Bericht mit Fotos gibt es auf anpfiff.info

Jan Maisel war nach seiner Verletzung wieder im Team!

Sebastian Schmidt bereitet sich auf den Kopfball vor!