Erste gewinnt 6 Punkte-Spiel

Gegen die Trockauer gelang der Heumann-Truppe der nächste Dreier. Man konnte dadurch die direkten Abstiegsplätze verlassen und Trockau überholen. Vergessen sollte man aber nicht, dass die Gäste zwei Spiele weniger gespielt haben und vor allem noch nicht gegen den Tabellenletzten. Deshalb heißt es für uns dran zu bleiben und sich den nächsten Verein mit zwei Punkten vor uns, den SV Röhrenhof, auf`s Korn zu nehmen, um sie bald überholen zu können. Beim kommenden Auswärtsspiel gegen den TFC sollte die Revanche für die Vorrundenniederlage angestrebt werden. Ein Punkt sollte zumindest am Ende auf der Habenseite stehen.

Zum Spiel: Die Gäste hatten zunächst mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen. Man hätte sich auf Bindlacher Seite nicht zu beschweren brauchen, wenn man in der 8. Spielminute in Rückstand geraten wäre. Der Trockauer Schuss ging aber nur an den Pfosten. Erlösend für die Bären dann 1:0 durch Sebastian Kögler. Doch die Gäste blieben bis zum 2:0 durch Lennart Horn in der 32. Spielminute am Drücker. Danach übernahmen die Hausherren endgültig die Vorherrschaft. Als erneut Lennart Horn in der 60. Spielminute zum 3:0 einnetzte war das Spiel entschieden. Das schönste Tor des Tages steuerte Tim Hempfling in der 65. Minute zum 4:0 bei. Er zog Volley ab und ließ dem Trockauer Hüter keine Chance. In der 80. Spielminute holte sich der Gästespieler Sebastian Hahn die rote Karte ab. Bis zum Schluss ließ Bindlach noch mehrere Großchancen ungenutzt. Als man gedanklich schon in der Kabine war, erzielte Philipp Schmidt in der 90. Minute den Ehrentreffer für Trockau./JoSta